Uprising 1944 - Der Kampf um Warschau

Story

 

Computerspiele, basierend auf historischen Ereignissen gibt es nicht viele. Bei den meisten WW2 Games stehen eher Regionen wie Frankreich oder Deutschland im Vordergrund. Nicht so bei „Uprising 44“ wo es um den Kampf der Warschauer Widerstandstruppen gegen die Deutschen Besatzer geht. Hier liegt auch die Stärke des Spiels.

Die Darstellung eines anderen Kriegsschauplatzes stellt eine angenehme Abwechslung dar.Das Steuern polnischer Untergrundkämpfer, die von britischen Spezialeinheiten unterstützt werden, unterscheidet sich stark von den Frontalangriffen in der französischen Normandie anderer Titel. Während der Ladezeiten werden kleine geschichtliche Details erzählt, die beim Spieler auch einen gewissen Lerneffekt hervorrufen und ihn noch mehr in die Geschichte des Spiels einbeziehen.

Dabei werden die Charaktere selbst nur eher oberflächlich betrachtet, es gibt keinen tiefenpsychologisch analysierten Soldaten, wie z.B. „Solid Snake“ in der Metal-Gear-Reihe.

 

Gameplay überzeugt nur eingeschränkt

 

Bei Uprising 44 werden zwei Genres abwechselnd bedient. Einige Missionen sind als Third Person Shooter angelegt, andere als Echtzeitstrategie wie man das von Klassikern wie Command & Conquer kennt. Die Steuerung selbst ist in beiden Fällen nur mäßig präzise, was sich auch leicht frustrierend auf den Spielfluss auswirken kann.

Zwar ist der Schwierigkeitsgrad auch für Gelegenheitsspieler als moderat einzustufen, gewisse Abschnitte in den Missionen können aber durchaus frustrierend wirken. Spaß macht das Entdecken kleiner Details wie Widerstandsplakate oder zeitgenössische Gegenstände. Hier hätte man allerdings mehr Interaktionsmöglichkeiten schaffen können. Die Umgebung wirkt sehr statisch und reagiert meistens nicht auf Beschuss oder Berührungen des Charakters.

Fazit

 

Uprising 44 ist alleine aufgrund der Story ein interessantes Spiel. Das Gameplay ist unterdurchschnittlich, dafür gibt es das Spiel im Handel bereits ab EUR 1,50 zu kaufen.  

Kommentar schreiben

Kommentare: 0